Vier neue Abteilungsleiter

Wachwechsel in der Kreisverwaltung. Es gibt vier neue Abteilungsleiter. Foto: Thomas Weinstock/Kreis Soest Personalia

Übelster Raser düste mit 171 durch 60er-Zone

Bußgeldstelle

Was ist drin in der Wurst?

Verbraucherschutz
´

Führerschein mit 17 gefragt

Zu einer kleinen Erfolgsgeschichte hat sich das begleitete Fahren ab 17 Jahren im Kreis Soest entwickelt. Insgesamt gingen 2014 bei den Führerscheinstellen der Kreisverwaltung 3.702 Führerscheinanträge ein (2013: 3.604). 2.104 (2013: 3.604) oder 57 Prozent (2013: 55 Prozent) bezogen sich auf die nach einer Testphase vor vier Jahren eingeführte Regelung für junge Kfz-Lenker. Beim Start 2011 waren 1.710 Anträge von 17-Jährigen (46 Prozent) gezählt worden.

Mit der Sprache rausgerückt

Wie sieht das deutsche Bildungssystem aus? Und an wen kann ich mich bei der Jobsuche wenden? Fragen, die Zuwanderinnen und Zuwanderer besonders interessieren. Das stellte das Kommunale Integrationszentrum (KI) Kreis Soest jetzt bei einem Ortstermin in Lippstadt fest. Damit Menschen mit Migrationshintergrund nämlich noch schneller an Informationen kommen, gibt es jetzt ein neues Angebot: Integrationskurse können das KI einladen und das Team im Klassenzimmer mit Fragen löchern.

Mit der Ausbildung in Teilzeit zum Berufsabschluss

Das Landesprogramm "Teilzeitberufsausbildung - Einstieg begleiten - Perspektiven öffnen" (TEP) fördert die Vereinbarkeit von Berufsausbildung und Kindererziehung, aber auch Pflege. Ein Projekt, das auf eine Ausbildung in Teilzeit vorbereitet, ist voraussichtlich auch im Kreis Soest möglich. Eine Informationsveranstaltung hierzu findet am Dienstag, 10. März 2015, um 9 Uhr im Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv, Paradieser Weg 2 in Soest, statt. Das teilt die Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland mit.

Vier neue Abteilungsleiter

In den vergangenen Wochen haben vier neue Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter innerhalb der Kreisverwaltung Soest ihren Dienst angetreten bzw. ihre neue Funktion übernommen. Es handelt sich im Einzelnen um Peter Franken (Büro der Landrätin), Britta Wiemer (Recht und Kommunalaufsicht), Martina Dierks (Zentrale Vergabestelle) und Jürgen Bornemann (Immobilien und Kreisarchiv).

Rat der Kreisbrandschutzexperten ist gefragt

Ob Soester Allerheiligenkirmes, Warsteiner Montgolfiade oder Big Day Out in Anröchte, sie alle haben eins gemeinsam: ihre Sicherheitskonzepte laufen über den Schreibtisch von Bernd Liebig und Matthias Bußmann. Der Brandoberinspektor und der Brandamtsrat des Kreises Soest haben ein Auge für potentielle Gefahrenquellen. 2014 kontrollierte die Brandschutzdienststelle 422 Brandschutz- und Sicherheitskonzepte (2013: 518), 31 davon für Veranstaltungen im Freien (2013: 47).

Kunst.Klasse. 2015/16 auch in NRW

Die Stiftung Ravensburger Verlag schreibt zwei landesweite Förderprogramme aus, für die sich ab sofort Schulen aller Schularten aus Nordrhein-Westfalen und Brandenburg für die 3. bis 6. Klassen bewerben können. Darauf weist der Kreis Soest hin. Eine Jury entscheidet darüber, welche Projekte Mittel der Stiftung erhalten sollen. Es ist die vierte Förderaktion dieser Art, bislang waren die Länder Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt einbezogen.

Stallpflicht für Geflügel aufgehoben

Der Kreis-Veterinärdienst hat die bestehende Stallpflicht für Hausgeflügelbestände aufgehoben. Sie war in Risikogebieten Ende November angeordnet worden, um zu verhindern, dass Wildvögel Herden mit der Vogelgrippe bzw. Geflügelpest anstecken. Betroffen waren Schutzsäume an Gewässern, in denen neun kleinere Hühnerhaltungen bekannt sind. Auslöser für diese Vorsichtsmaßnahme war der Virus H5N8, der in Mecklenburg-Vorpommern, in den Niederlanden und in Großbritannien nachgewiesen worden war.

Jugendprojekt "Move it" startet im Juni

In knapp vier Monaten ist es soweit: Das Jugendprojekt "Move it! Für Toleranz und Respekt" des Kreises Soest startet im Juni 2015. Erneut haben Jugendliche aus dem Kreisgebiet die Möglichkeit sich intensiv mit den Themen Integration, Diskriminierung und Respekt auseinanderzusetzen. Das Projekt geht vier Monate lang und besteht neben mehrtägigen Exkursionen zur Wewelsburg und zur KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen aus einem selbstgeschriebenen Theaterstück und dessen Verfilmung.

Endspurt für den großen Heckenschnitt

Gartenfreunde, die mit dem Winterschnitt an ihren Hecken noch nicht fertig sind, sollten sich damit in den letzten Februartagen beeilen. Denn vom 1. März bis 30. September gilt nach dem Bundesnaturschutzgesetz ein allgemeines Verbot für diese Maßnahmen. In diesem Zeitraum dürfen Hecken und Gebüsche sowie Bäume nicht abgeschnitten werden. Darauf weist das Sachgebiet Natur- und Landschaftsschutz der Umweltabteilung des Kreises hin.

Hier blitzt der Kreis

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass in der Zeit vom 2. bis 6. März 2015 Geschwindigkeitskontrollen in der Stadt Soest und in der Gemeinde Anröchte durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere an Senioren- und Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern, in der Nähe von Kindergärten und Schulen sowie an Unfallhäufungsstellen.

Behindertenberatungsstelle punktet beim Bürger

"Die Behindertenberatungsstelle in Lippstadt kommt bei den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut an", freuen sich Sachgebietsleiterin Andrea Ebeling und ihre Mitarbeiterinnen Rita Milde-Gradiska und Verena Winkler vom Gesundheitsamt des Kreises in Soest. Ihnen liegt jetzt das positive Ergebnis einer Kundenbefragung vor, die im vergangenen Herbst mit Kunden der Beratungsstelle aus dem ehemaligen Altkreis Lippstadt stattgefunden hat.

Neue Perspektiven für die Bildungsregion

Der Bildungsrat der Bildungsregion Kreis Soest hat in seiner zweiten Sitzung im Kreishaus unter Vorsitz von Professor Dr. Hans-Ulrich Hensche (Soest), Fachhochschule Südwestfalen, die zukünftige strategische Ausrichtung der Bildungsregion beraten. Da das Thema Inklusion alle Ebenen beschäftigt, setzen die Bildungsratsmitglieder zur Unterstützung der Akteure im Inklusionsprozess vor allem auf eine verstärkte Fortbildung und Qualifizierung mit verschiedenen Maßnahmen.

Längste thematische Allee Deutschlands?

Entsteht die längste thematische Allee Deutschlands im Kreis Soest? Die größten Städte des Kreises werden mit einer Alleenradroute, dem "Grünen Band zwischen Soest und Lippstadt" miteinander verbunden. Seit Dezember 2014 wurden bereits 411 Alleebäume gepflanzt, weitere sollen im kommenden Herbst gesetzt werden. Für die Landrätin, die Bürgermeister bzw. Bürgermeistervertreter der beteiligten Kommunen sowie Vertreter des Rotary Clubs Soest-Lippstadt Anlass für einen Ortstermin in Bad Sassendorf.

Kreis Soest begrüßt 15 neue deutsche Staatsbürger

15 Personen aus elf Nationen erhalten am Mittwoch, 4. März 2015, 17 Uhr, während einer Feierstunde im Sitzungszimmer 1 des Soester Kreishauses von Landrätin Eva Irrgang die Urkunden, die sie zu neuen deutschen Staatsbürgern machen.

Malgruppe "Frauen Art" stellt sich vor

Kreisdirektor Dirk Lönnecke hat am Montag, 23. Februar 2015, die 15. Gesamtausstellung "Forum für Hobby- und Nachwuchskünstler" im Kreishaus-Foyer eröffnet. Noch bis zum 23. März können Besucherinnen und Besucher der Kreisverwaltung Bilder der elf Mitglieder der Malgruppe "Frauen Art" in Augenschein nehmen. Die Gruppe gewährt bis zu diesem Termin unter dem Thema "Gefäße" einen kleinen Einblick in ihre Arbeiten.

Café Kinderwagen: Wiegen, Spielen, Plaudern

Kleinkindern krabbeln auf dem Spielteppich, während eine junge Mutter Tipps von einer Familienhebamme bekommt: Eine Szene, die sich künftig im Familienzentrum Werl-Nord I öfter abspielen könnte. Ab Mittwoch, 4. März 2015, öffnet nämlich von 14.30 bis 16.30 Uhr das Café Kinderwagen seine Türen. Das Café ist ein kostenloses Angebot des Kreisjugendamts Soest für Eltern, und die, die es bald werden, sich in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen.

Kino zum Internationalen Frauentag

Die beliebte Kinoaktion zum Internationalen Frauentag in Lippstadt jährt sich zum zehnten Mal und feiert in diesem Jahr so ein Jubiläum. Aus diesem Grund haben sich die Filmtheater-Betriebe Nieuwdorp und die Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Soest etwas einfallen lassen. Für Besucherinnen und Besucher wird es ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen geben. Die Kinoaktion findet am Freitag, 6. März 2015 im Cinema+Studio-Center in der Rathauspassage Lippstadt statt.

Amtsblatt erschienen

Das Amtsblatt des Kreises Soest Nr. 2/2015 ist erschienen und liegt kostenlos zur Mitnahme im Kreishaus und seinen Nebenstellen sowie bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen im Kreis Soest aus.

Übelster Raser düste mit 171 Sachen durch 60er-Zone

Insgesamt 21.041 Verwarn- und Bußgeldfälle wurden im Jahr 2014 von der Bußgeldstelle des Kreises Soest bearbeitet. Der schnellste Fahrer wurde auf der Autobahn 445 mit 171 Stundenkilometern gemessen, wo Tempo 60 erlaubt war. Die Statistik der Bußgeldstelle des Kreises Soest zeigt, die Zahl der Verkehrssünder im Kreisgebiet bleibt konstant.

Bald geht der Zirkus wieder los

Einmal als Zirkusdirektor die Manege eröffnen oder als Clown die Zuschauer zum Lachen bringen: In den Sommerferien können Kinder ihre eigene Zirkusshow auf die Beine stellen. Die Lokalen Bündnisse für Familie im Kreis Soest und das Kreisjugendamt bieten zwischen dem 29. Juni und 7. August 2015 sechs fünftätige Projektfreizeiten unter dem Motto "Zirkus im Kreis Soest" an.

Hilfe bei kleinen und großen Krisen

Beim Gedanke an die nächste Mathe-Klausur zieht sich bereits der Magen zusammen. Schweißperlen bilden sich auf der Stirn. Und dann ist da noch dieser Junge, der seit Monaten nichts Besseres zu tun hat, als einem fiese Spitznamen zu geben und sich zu prügeln. Szenen, die manch einem Schüler, aber auch Lehrer und Schulpsychologen bekannt sind. Auf der Themenliste der Schulpsychologischen Beratungsstelle des Kreises Soest standen 2014 Mobbing, Prüfungsangst und Krisenprävention weit oben.

Über 40 Tonnen Müll vom Straßenrand aufgesammelt

Sie bieten Väterchen Frost die Stirn, sorgen für einen frischen Schnitt an den Obstbäumen und kratzen die Straßenrinnen sauber: Das Team des Baubetriebshof des Kreises Soest hatte 2014 jede Menge zu tun. "Wir haben im letzten Jahr allein 40 Tonnen Müll vom Straßenrand aufgesammelt", erzählt Betriebshofchef Hartwig Thiele. Und das ist nur eine der täglichen Aufgaben des Teams.
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z