Appell: Impflücken schließen

Gesundheitsamt

Riesenbärenklau auf dem Rückzug

Giftpflanze

21 Paradiese öffnen Ihre Pforten

Gartenkalender
´

Gesundheitslotse soll Ärzte locken

Der Ausschuss für Regionalentwicklung hat während seiner Sitzung am Donnerstag, 23. April, im Kreishaus die Kreisverwaltung und die Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH (wfg) beauftragt, ein Konzept für einen Gesundheitslotsen als zentrale Anlaufstelle für Mediziner in Aus- und Weiterbildung zu entwickeln. Er soll Hilfestellungen aller Art leisten, aber auch die Aufgabe übernehmen, frühzeitig angehende Mediziner auf die Vorzüge des Kreises Soest aufmerksam zu machen und so in die Region locken.

Privatgärten öffnen Pforten

Auch in diesem Jahr öffnen wieder Gartenbesitzer aus dem Kreis Soest die Pforten zu ihren Gärten. An drei Wochenenden können die Privatgärten besichtigt werden, und zwar am 6. und 7. Juni, 20. und 21. Juni sowie am 5. und 6. September 2015. Nähere Informationen bietet der Gartenkalender 2015.

Impflücken schließen

Aus Anlass der Europäischen Impfwoche (20. bis 25. April 2015) haben das Bundesministerium für Gesundheit und das Robert-Koch-Institut dazu aufgerufen, Impflücken zu schließen. Grund ist außerdem die starke Verbreitung der Masern in Berlin und zunehmend auch in Sachsen und Thüringen. Dieser Empfehlung schließt sich das Gesundheitsamt des Kreises Soest ausdrücklich an.

Lesestart für Dreijährige

Die Fahrbücherei des Kreises Soest hat am Welttag des Buches, am 23. April 2015, mit der "Lesestart-Aktion" begonnen, die in Kooperation mit der Stiftung Lesen Kindern ab drei Jahren und ihren Eltern den Einstieg ins (Vor-)Lesen erleichtern soll. Alle Eltern, die mit ihren dreijährigen Kindern den Bücherbus besuchen, bekommen einen gelben Stoffbeutel mit dem Kinderbuch "Apfelsaft holen" von Thomas Müller oder "Bitte anstellen!" von Tomoko Ohmura geschenkt.

20 Jugendliche schnuppern Verwaltungsluft

20 Jugendliche warfen am Donnerstag, 23. April 2015, beim bundesweiten Girls' und Boys' Day einen Blick hinter die Kulissen der Kreisverwaltung. Mit dabei waren 15 Mädchen und fünf Jungen in neun verschiedenen Abteilungen. Beim Mädchen- und Jungen-Zukunftstag erleben Schülerinnen und Schüler der 5. bis 10. Klassen in ganz Deutschland einen Tag lang Berufe, die nicht ihrem bevorzugten Berufswahlschema entsprechen.

Riesenbärenklau auf dem Rückzug

Dem Riesenbärenklau soll es am Samstag, 2. Mai 2015, in der Heveaue auf Möhneseer Gemeindegebiet an den Kragen oder besser an die Wurzel gehen. Mit Schutzkleidung und Spaten bekämpfen engagierte Bürgerinnen und Bürger die für Menschen nicht ungefährliche Herkulesstaude, wie ein Synonym lautet. "Zu dieser Aktion sind alle Interessierten herzlich willkommen", laden Kreis Soest, Forstamt Arnsberg, Erholungspark Wilhelmsruh und Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz (ABU) ein.

Hier blitzt der Kreis Soest

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 27. April bis 1. Mai 2015 Geschwindigkeitskontrollen in den Städten Rüthen und Werl sowie in der Gemeinde Wickede (Ruhr) durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere an Krankenhäusern sowie in der Nähe von Schulen und Kindergärten.

Viele Ideen zur Sicherung der ärztlichen Versorgung

Wie kann die ärztliche Versorgung im Kreis Soest auch in Zukunft gesichert werden? Kreispolitik und Kreisverwaltung verstärken ihre Anstrengungen, Antworten zu finden. Der Ausschuss für Gesundheits- und Veterinärwesen beschäftigte sich während seiner Sitzung am Montag, 21. April 2015, in der LWL-Klinik in Warstein auf der Grundlage einer Erhebung des Gesundheitsamtes mit der derzeitigen Situation und Möglichkeiten, den ländlichen Raum für den ärztlichen Nachwuchs attraktiv zu machen.

Pferden geht es gut

"Den Pferden geht es gut." Das war die zentrale Botschaft, als Professor Dr. Wilfried Hopp, Leiter des Kreis-Veterinärdienstes, den Mitgliedern des Ausschusses für Gesundheits- und Veterinärwesen während einer Sitzung in der LWL-Klinik in Warstein am Montag, 20. April 2015, über den Tierschutzfall auf einem Gestüt in Bad Sassendorf-Elfsen berichtete. Im März waren den Haltern 87 vernachlässigte Pferde entzogen und 79 von ihnen bei einer öffentlichen Auktion versteigert worden.

Patrice Jacopit zeigt grafische und gemalte Bilder

"Mit spitzer Feder - grafische und gemalte Bilder" lautet der Titel der Kunstausstellung, die vom 5. bis 29. Mai 2015 im Soester Kreishaus zu sehen ist. Gezeigt werden Bilder von Patrice Jacopit aus Hamm. Eröffnet wird die Ausstellung im Foyer des Kreishauses am Dienstag, 5. Mai, um 16 Uhr von Maria Schulte-Kellinghaus, Dezernentin für Jugend, Schule und Soziales des Kreises Soest.

In möglichst großen Regionen denken

Bei der Frühjahrssitzung der Kreis-Heimatpflege am Freitag, 17. April, in der Kulturscheune auf Hof Haulle in Bad Sassendorf stimmte Kreisheimatpfleger Peter Sukkau auf diesjährige Höhepunkte ein. Beim Westfalen-Tag am 27. Juni in Münster wird der 100-jährige Geburtstag des Westfälischen Heimatbundes begangen. "200 Jahre Westfalen. JETZT!" heißt eine Ausstellung des Landschaftsverbandes zum Landesteiljubiläum, die am 28. August im Museum für Kunst- und Kulturgeschichte in Dortmund eröffnet wird.

Amtsblatt erschienen

Das Amtsblatt des Kreises Soest Nr. 4/2015 ist erschienen und liegt kostenlos zur Mitnahme im Kreishaus und seinen Nebenstellen sowie bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen im Kreis Soest aus.

Hirschberg bereits im Wettbewerbsfieber

Auf Einladung des Hirschberger Ortsvorstehers Franz Linneboden traf sich das Vorbereitungsteam mit Rolf Meiberg, dem Vorsitzenden der Kreisbewertungskommission des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" und Jutta Münstermann vom Kreis Soest, der Organisatorin des Wettbewerbs, zur Vorbereitung des Besuchs der Landesbewertungskommission am Dienstag, den 16. Juni 2015. Die Landesjury wird von 15.30 bis 17.30 Uhr in Hirschberg erwartet.

K 50 zwischen Bökenförde und Rixbeck gesperrt

Die Kreisstraße 50 zwischen Bökenförde und Rixbeck in Lippstadt bleibt von Montag, 20. April, bis Donnerstag, 30. April 2015, in vollem Umfang für den Straßenverkehr gesperrt. Der Grund dafür sind Tiefbauarbeiten.

122 Kinder lesen um die Wette

122 Kinder aus 52 Grundschulen lesen um die Wette: Am Montag, 20. April 2015, starten in Körbecke die Vorentscheide des kreisweiten Lesefestivals 2015 des Kreismedienzentrums. Bis zum 21. Mai können die Kinder ihr Vorlesetalent vor einer jeweils dreiköpfigen Jury unter Beweis stellen. Zur großen Endrunde treten die 16 Siegerkinder am Freitag, 29. Mai, im Soester Kreishaus gegeneinander an. Dann sitzt auch die Patin des diesjährigen Wettbewerbs in der Jury: Nicole Wollschlaeger.

Zusammenarbeit von Kultur und Schule prämiert

Der bundesweite Wettbewerb Mixed Up für Kooperationen zwischen Kultur und Schule startet zum elften Mal. Unter dem Motto "Durch Zusammenarbeit gewinnen!" werden 2015 Bildungspartnerschaften gesucht, die nachhaltig gut zusammenarbeiten und Kindern und Jugendlichen künstlerisches Schaffen, umfassenden Kompetenzerwerb und Persönlichkeitsbildung ermöglichen. Per Onlineformular können sich Kooperationen von Kultur und Schule bis zum 15. Mai bewerben. Darauf weist der Kreis Soest hin.

Putting-Contest für 60 Unternehmerinnen

60 Unternehmerinnen und Führungsfrauen schwingen den Golfschläger - und zwar in den Geschäftsräumen eines Fachmarktes für Büroorganisation in Soest. Zu diesem Event lädt das Frauennetzwerk Hellweg am Donnerstag, 7. Mai, 18.30 Uhr (Einlass 17.30 Uhr), ein. "Bürogolfen hat im Ruhrgebiet und Rheinland einige Fans. Wir holen nun den ersten Bürogolf-Contest in den Kreis Soest", erklärt Claudia Tölle, selbständige Kommunikationstrainerin und Mitglied des Organisationsteams der Hellweg-Frauen.

Seit 25 und 40 Jahren im öffentlichen Dienst

Landrätin Eva Irrgang hat fünf Mitarbeiterinnen der Kreisverwaltung für treue Pflichterfüllung im öffentlichen Dienst Dank und Anerkennung ausgesprochen. Sie gratulierte den Beschäftigten Ulrike Burkert, Ulrike Stein (beide Soest) und Birgit Tosta (Erwitte) zum 25-jährigen und den Beschäftigten Ingrid Michel sowie Birgit Wilkinson-Villwock (beide Soest) zum 40-jährigen Dienstjubiläum.

Naturschutz hautnah erleben

Kröten vor dem Tod bewahren, Obstbäume stutzen oder dem Riesen-Bärenklau Einhalt gebieten: Das Aufgabenfeld von Pia-Luisa Ridder und Lara-Marie Borggräfe ist breit gefächert. Vor knapp acht Monaten haben die beiden ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr beim Kreis Soest begonnen und sagen schon jetzt: "Das FÖJ hat uns wirklich was gebracht."
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z